Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Herzlich Willkommen

Wir stellen uns vor

Ihre Gastgeber

Das Verwall ist seit seiner Entstehung ein Familienbetrieb, in dem jeder seine Aufgaben hat und diese auch lebt. Wir legen großen Wert auf Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und Herzlichkeit.

Denn wir, die Familien Mark & Pfeifer, lieben das was wir tun, weil wir es mit ganzem Herzen tun und das spürt man auch an jeder Ecke. Bei uns packen alle von klein bis groß mit an, frei nach dem Motto
"Zusammen sind wir stark!"


Sonja Pfeifer


SONJA PFEIFER

Unsere Freude
beginnt dort,
wo wir andere
zum Lächeln
bringen.

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
Eigentlich überall, aber meistens an der Rezeption oder beim Service!

Seit wann bin ich im Verwall:
Ich bin seit klein auf im Verwall, denn ich bin hier mit meinen 3 Schwestern aufgewachsen und habe somit schon sehr früh den Hotelalltag miterlebt. Schon damals habe ich den Kontakt zu den Gästen geliebt, das ist bis heute noch so…

Sie erkennen mich an:
meinem fröhlichen Lächeln von früh morgens bis abends, und das 7 Tage die Woche…

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
In Sachen Langlaufen, Skifahren und Wandern kenne ich die schönsten Routen und Plätzchen bei uns im Paznaun – sprechen Sie mich einfach an, dann bekommen Sie den ein oder anderen Geheimtipp, der nirgends geschrieben steht!

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Langlaufski anschnallen und direkt gegenüber vom Verwall bei der Loipe losstarten… Es geht Richtung Galtür, vorbei am Wildpark bis zur Waldkapelle! Genießen Sie die winterliche Landschaft, die frische Luft, die vollkommene Ruhe und die pure Natur… 

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Der Wiegensee – atemberaubendes Panorama, Ruhe und einzigartige Natur genießen! Wenn Sie früh morgens gleich starten, haben Sie den Wiegensee meistens für sich alleine… Und auf dem Weg zurück kann man sich dann mit einem Glas frischer Kuhmilch auf der Verbellaalp stärken…

Mein Geheimtipp:
Haben Sie schon ein selbstgebranntes Schnäpschen von meinem Mann probiert? Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Am Besten nach dem Abendessen – denn im Paznaun soll der Schnaps ja die Verdauung anregen …

Mein Motto:
Unsere Freude beginnt dort, wo wir andere zum Lächeln bringen!
Helmut Pfeifer


HELMUT PFEIFER


Keine Herausforderung,
die wir nicht meistern
können – zusammen
sind wir
stark!

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
In der Küche, im Traktor beim Schneeräumen oder auf unserem Bauernhof… Das ein oder andere Mal können Sie mich abends auch von der Bar aus auf unserem Mitarbeiter-Stammtisch erwischen…

Seit wann bin ich im Verwall:
Seit ich meine Frau Sonja kennengelernt habe… Im Jahr 1986 habe ich dann meinen Weg als Koch eingeschlagen. Nach einigen Saisonen in den heimischen Küchen bin ich im Jahr 1993 dann schließlich ins Verwall, wo ich bis heute die Küche mit Leib und Seele betreue.

Sie erkennen mich an:
meinem Kochoutfit, meinen urigen „Fellclogs“ (= Holzschuhe mit Fell) und an meinem unverwechselbaren Lacher, der manchmal auch etwas lauter ausfällt

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
In Sachen Kochen, Schnapsbrennen und Landwirtschaft bin ich Profi. Wenn Sie Fragen zu Zubereitungen von Fleisch oder Saucen haben oder gern etwas über unseren Bauernhof, unsere Tiere, Wald oder Holz wissen möchten, sprechen Sie mich einfach an!

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Einen langen Skitag unter der Sonne im Liegestuhl auf der Videralp ausklingen lassen, bevor es zurück ins Tal geht… Vor allem im Frühling ist es besonders schön, denn da steht die Sonne wieder länger über den Bergen und die Temperaturen sind auch schon wärmer…

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Im Sommer bin ich großer Anhänger vom kulinarischen Jakobsweg. Die Köstlichkeiten der Spitzenköche schmecken auf den Hütten einfach noch besser! Vor allem auf der Heidelberger Hütte in Ischgl bin ich gerne - lassen wir uns überraschen, welche Spezialitäten dieses Jahr auf der Speisekarte stehen...

Mein Geheimtipp:
Probieren Sie beim Bauernbuffet im Winter oder beim Paznauner Spezialitätenessen im Sommer unsere hauseigenen Produkte direkt von unserem Bauernhof. Man schmeckt den Unterschied…

Mein Motto:
Es gibt keine Herausforderung, die wir nicht meistern können – denn zusammen sind wir stark!

Agnes Mark


AGNES MARK

Gib jedem Tag die 
Chance, der schönste 
deines Lebens zu werden.


Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
Bei den Gästen sehen Sie mich weniger, denn ich arbeite fleißig im Hintergrund mit und unterstütze wo ich nur kann!

Seit wann bin ich im Verwall:
Seit ich den Grund, auf dem das Verwall heute steht, von meinen Eltern vererbt bekommen habe und darauf mit meinem Mann das Verwall gebaut habe – also schon sehr lange! Wir waren nämlich eine der ersten Häuser in Ischgl, die Zimmer an Gäste vermietet haben...

Sie erkennen mich an:
meinem weißen Arbeitskittelchen, das ich immer noch genau so gerne trage wie früher…

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
Wenn Sie etwas über die Geschichte vom Verwall wissen möchten – dann sprechen Sie mich einfach an! Ich erzähle Ihnen gerne die ein oder andere Geschichte von früher und wie sich Ischgl vom kleinen Bauerndorf zum prämierten Skigebiet entwickelt hat…

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Am liebsten gehe ich mit meinen Enkeln am Nachmittag in den „Minigolf“ spazieren. Dort sind im Winter auch immer Pferde, denen ich Brot zum Füttern mitnehme…

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Mein Lieblingsplatz ist in den Wäldern oberhalb von Ischgl – dort bin ich nämlich immer am Schwammerlsuchen! Die frischen Schwammerln schmecken nämlich besonders gut…

Mein Geheimtipp:
Lassen Sie Ihren Skitag in Ischgl mit einer Kutschenfahrt ausklingen – bei der Dorfrunde erkunden Sie Ischgl – bei der Runde Richtung Mathon können Sie die Ruhe der Natur genießen…

Mein Motto:
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!
Karl Mark


KARL MARK


Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im
Besitz, sondern im Geben. Wer andere
glücklich macht, wird glücklich.

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
Schon bei Ihrer Anreise bin ich für Sie da – denn das Parken der Autos ist mein Spezialgebiet! Aber auch sonst bin ich den ganzen Tag im Verwall anzutreffen, ob im Gespräch mit unseren lieben Gästen oder wo auch immer meine Hilfe benötigt wird…

Seit wann bin ich im Verwall:
Seit ich mit meiner Frau Agnes das Verwall gebaut habe – eine halbe Ewigkeit! Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit! Während meine Frau für die Gäste gekocht hat, war ich im Postamt tätig – zuhause angekommen, wartete dann die Büroarbeit auf mich – die ich bis heute noch gerne mache…

Sie erkennen mich an:
meinem Pullover und meinem Hemd – das ist mein Markenzeichen…

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
Wenn Sie etwas über die Geschichte vom Verwall wissen möchten – dann sprechen Sie mich einfach an! Ich erzähle Ihnen gerne die ein oder andere Geschichte von früher und wie sich Ischgl vom kleinen Bauerndorf zum prämierten Skigebiet entwickelt hat…

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Ist im Verwall. Ob in der Hotelhalle oder wenn es Frühling wird auf unserer Sonnenterasse – gemütliches Beisammensein mit den Liebsten, etwas Gutes zu Trinken und den Tag genießen ist für mich das Schönste!

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Ist der Pardatscher See in Ischgl… Über die Mittelstation ist er sehr leicht und schnell zu erreichen und besonders an warmen Sommertagen bietet er perfekte Abkühlung für Groß und Klein…

Mein Geheimtipp:
Sie dürfen auf keinen Fall unser Dessertbuffet verpassen – Leckereien und Süßes soweit das Auge reicht… Für mich jede Woche wieder ein Highlight!

Mein Motto:
Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.

Ramona Pfeifer


RAMONA PFEIFER


Nimm dir Zeit für
die Dinge, die dich
glücklich machen.

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
Da ich die meiste Zeit am Studieren in Innsbruck bin, finden Sie mich oft nur an den Wochenenden und in den Ferien im Verwall – wo ich dann meistens an der Rezeption zu finden bin oder hinter den Kulissen für den Bereich Marketing und Social Media zuständig bin…

Seit wann bin ich im Verwall:
Auch ich bin mit meinen zwei Geschwistern im Verwall aufgewachsen. Genau in meinem Geburtsjahr 1994 wurde das Verwall erweitert und umgebaut – ich bin also sozusagen mit dem Verwall groß geworden und entdeckte schon sehr früh meine Leidenschaft für den Tourismus…

Sie erkennen mich an:
meinen langen braunen Haaren…

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
Alles rund ums Genießen in Ischgl. Wenn Sie Tipps brauchen, wo man gut einkehren kann - egal ob auf der Piste oder im Tal, dann sind Sie bei mir richtig!

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Ist der Piz Val Gronda – diesen einzigartigen Ausblick auf die umliegende Bergwelt muss man einfach gesehen haben! Und danach geht’s im Tiefschnee oder über die Piste wieder zurück…

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Im Sommer bin ich gern am „Berglisee“ – seine himmelblaue Farbe und die schöne Natur rundherum begeistert mich immer wieder auf’s Neue…

Mein Geheimtipp:
Wenn Ihnen einmal nicht nach Skifahren ist – dann schnallen Sie sich Schneeschuhe an und wandern auf die Friedrichshafner Hütte! Ein wahrer Geheimtipp, denn wenn man früh morgens startet – hat man die schöne Natur für sich alleine…

Mein Motto:
Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.
Julia Pfeifer


JULIA PFEIFER


A family gives you
what nobody else can!

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:

Ab dieser Wintersaison werden Sie mich öfter zu Gesicht bekommen, denn ab jetzt unterstütze ich Mama und bin an der Rezeption tätig. Sie begegnen mir beim Check-In/Check-Out in und auch während Ihrem Aufenthalt stehe ich natürlich für all Ihre Anliegen stets gerne zur Verfügung...

Seit wann bin ich im Verwall:

Ich bin mit meinen Geschwistern im Verwall groß geworden. Schon früh lernte ich das Gastgewerbe kennen, warum ich dann auch die Tourismusschule in Landeck besuchte und auch Erfahrungen in der touristischen Praxis gesammelt habe. Besonders schätze ich dabei den Kontakt zu den Gästen aus aller Welt.

Sie erkennen mich an:
meiner stets lockeren und lustigen Art, die jeden ansteckt.

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
Wenn es um Neuigkeiten in Ischgl geht, weiß ich meistens Bescheid. Aber auch wenn Sie Tipps zu sportlichen Aktivitäten im Winter und Sommer brauchen, stehe ich mit Rat und Tat zur Seite…

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Wenn ich nicht gerade beim Arbeiten oder auf der Piste bin, kann es durchaus möglich sein das sie mich auf unserer gemütlichen Terrasse mit einer heißen Schokolade antreffen.

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Mein absoluter Geheimtipp ist das Fimbatal. Neben dem unterhaltsamen Walk of Lyrics  und den atemberaubenden Hängebrücken gibt es auch ruhige Plätzchen an denen man sich mal so richtig entspannen kann.

Mein Geheimtipp:
Den Sonnenuntergang vom Zimmer oder unserer Terrasse aus erleben… Das wunderschöne Bergpanorama ist dann noch schöner!

Mein Motto:
A family gives you what nobody else can!

Benjamin Pfeifer


BENJAMIN PFEIFER


Geht nicht - 
gibt's nicht!

Wo bin ich im Verwall anzutreffen:
Ich bin eigentlich immer irgendwo im Verwall – gerne helfe ich Papa in der Küche, wo ich neue Rezepte ausprobieren kann! Am Donnerstag beim Bauernbuffet treffen Sie mich auch - Lassen Sie sich überraschen...

Seit wann bin ich im Verwall:
Ich bin mit meinem beiden großen Schwestern im Verwall aufgewachsen. Schon früh erkannte ich Papa's Kochkünste - die ich bis heute gerne genieße :) Da ich jetzt die Handelsakademie in Landeck besuche, bin ich nicht mehr so oft zu Hause...

Sie erkennen mich an:
meiner Größe - denn ich bin "noch" der Kleinste hier!

Wo bin ich Ihr Ansprechpartner:
Wenn es um Freizeitaktivitäten für die Jungen geht, dann weiß ich wo etwas los ist… Egal ob beim Schwimmen, Nachtrodeln oder beim Skifahren!

Mein Lieblingsplatz im Winter:
Der Funpark im Ischgler Skigebiet ist ein echtes Highlight... Vor allem das Airbag, die Slidestangen und die Sprünge werden nie langweilig!

Mein Lieblingsplatz im Sommer:
Im Sommer erreicht man in nur 5 Gehminuten vom Verwall den Funpark - dort ist immer etwas los. Ob beim Minigolfen, beim Trampolinspringen oder beim Fußballspielen...

Mein Geheimtipp:
Im Pardorama-Restaurant gibt es das beste Mohr im Hemd in Ischgl!

Mein Motto:
Geht nicht - gibt's nicht!
Unsere Freude beginnt dort, wo wir andere zum Lächeln bringen...
Sonja, Hotel-Gastgeberin